Akupunktur in Fulda

Naturheilpraxis Silvia Kirchgeßner - Heilpraktikerin
Hier erhalten Sie einen Überblick über die Akupunktur

Als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), ist die Akupunktur eine Heilweise, die durch das Einstechen von Nadeln in spezifische Punkte der Körperoberfläche versucht, die Gesundheit
mit körpereigenen Kräften wiederherzustellen.

Mit Hilfe der Punkteauswahl, den gezielten Einstichen mit Nadeln in die Haut und der Reizart (Nadelstimulation oder Moxibustion) wird
der Organismus angeregt, die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren, um sich selbst wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Die Technik der Therapie ermöglicht es, einen Ausgleich zwischen verschiedenen Systemen zu erreichen, dem Körper Energie zuzuführen oder eine Überfülle der Energie zu reduzieren.
Eine Akupunktur-Sitzung nimmt bis zu 60 Minuten in Anspruch.
Die Akupunkturbehandlung erstreckt sich je nach Erkrankung über ca. 12 bis 24 Sitzungen.

Anwendung: Die Akupunktur wird in der Prävention, Therapie und Rehabilitation bei funktionellen, psychosomatischen und organischen Erkrankungen, sowie bei Schmerzzuständen eingesetzt. Weiterhin wirkt sie bei Erkrankungen wie Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Hexenschuss, Ischialgie, Kopfschmerzen, Nackenbeschwerden (HWS-Syndrom), Nervosität, Raucherentwöhnung, Tennisarm,
Verstopfung u. a.

Praxis | Therapieverfahren | Kontakt

PraxisTherapieverfahrenÜbersichtAkupunkturKontakt